Austin Healey „Frogeye“

Austin Healey Frogeye Sprite

  • Austin-Healey Sprite AN5, Mark I ‚Frogeye‘, 1958-1960

Der Austin Healey Sprite AN5, Mark 1 wurde mit 948 cm³ oder 1098 cm³Motoren ausgeliefert. Wegen seiner Scheinwerferanordnung, die eine bestimmte Höhe für den Export in die USA einhalten mußte  und des dazwischen liegenden ovalen Kühlergrills wird er auch  als Froschauge („Frogeye“) bezeichnet. Ein kleiner gelungener Roadster zum puren Genießen und für hohen Spaßfaktor auf der Landstraße mit dem Sound eines Großen Sportwagens.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Targa Florio

Die Geschichte der Autorennen und des Motorsports reicht auf die Zeit um 1900 zurück, als die ersten Besitzer von Kraftfahrzeugen sich den Wettfahrten verschrieben. Die Targa Florio, ausgetragen in Sizilien, ist das älteste Sportwagenrennen, das von seiner Gründung 1906 bis zu seiner Auflösung als Langstreckenrennen im Jahr 1977 sowohl zahlreichen Rennfahrern berühmte Siege einbrachte als […]