Jaguar XK150

Der Jaguar XK150 wurde in den Jahren zwischen 1957 und 1961 produziert. Er ersetzte den XK140.
Dieses Bild zeigt einen wirklich wunderschönen Jaguar XK 150 in einer Aufnahme vom März 1961.

Zunächst wurde der XK 150 in den gschlossenen Versionen Fixed Head Coupé (FHC) und Drophead Coupé (DHC) produziert. Der Roadster (XK150 OTS – Open Two-Seat) wurde 1958 vorgestellt.

Obwohl er optisch dem dem XK120 und XK140 sehr ähnlich war wurde der XK150 radikal überarbeitet. Eine einteilige Windschutzscheibe ersetzte den Split-Screen, die gesammte Aussenline war nicht mehr so ​​tief und die Motorhaube wurde verbreitert und verlängert.
Das Auto war zu verschiedenen Zeiten in Red, Pearl Grey, White, Indigo Blue, Claret, Cotswold Blau, Schwarz, Grau Mist, Sherwood Green, Carmen Red, British Racing Green, Cornish Grey, und Imperial Maroon verfügbar. Das Walnuss Armaturenbrett des XK140 wurde durch eine Leder-Version ersetzt.

Der Motor des XK140 wurde zunächst übernommen. Auch war der 3,4-Liter-DOHC Jaguar eingeführt der bei 180 SAE PS bei 5750 Umdrehungen pro Minute arbeitete. Die meisten Autos wurden mit dem SE-Motor ausgeliefert, dessen modifizierter Zylinderkopf und größere Auslassventile 210 PS bei 5500 Umdrehungen liefertee

Die ersten XK150 waren langsamer als ihre Vorgänger, dieses Defizit wurde im Frühjahr 1958 mit einem 3,4-Liter-„S“-Motor mit drei 2-Zoll (51 mm) SU HD8 Vergaser ubehoben die 250 PS lieferten.

Ab 1960 steigerte Jaguar den 3,4-Liter-Motor auf 3,8 Liter.Ein 3,8-Liter-150S konnte 217 Stundenkilometer erreichen.

Mit dem Jaguar XK150 wurden Scheibenbremsen eigeführt, obwohl der Kunde weiterhin Trommelbremsen bestellen konnte. Auch zwischen Speichenrädern und Scheibenrädern konnte gewählt werden.

Die Produktion endete im Oktober 1960. Es wurden 2265 Roadster, 4445 Fixed Head Coupé und 2672 Drophead Coupés hergestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Targa Florio

Die Geschichte der Autorennen und des Motorsports reicht auf die Zeit um 1900 zurück, als die ersten Besitzer von Kraftfahrzeugen sich den Wettfahrten verschrieben. Die Targa Florio, ausgetragen in Sizilien, ist das älteste Sportwagenrennen, das von seiner Gründung 1906 bis zu seiner Auflösung als Langstreckenrennen im Jahr 1977 sowohl zahlreichen Rennfahrern berühmte Siege einbrachte als […]