Oldtimer als Wertanlage

Oldtimer Bentley als WertanlageViele private Anleger scheuen volatile Wertpapieranlagen wie Aktien, wollen sich aber auch nicht mit Minizinsen auf Bundeswertpapiere oder Sparanlagen bei Banken zufriedengeben. Stattdessen setzen sie auf Sachwerte – ein Trend, der sich insbesondere in Krisenzeiten regelmäßig verstärkt. Ergänzend zu den „Klassikern“ wie Immobilien oder Gold werden dann immer häufiger auch Investments in andere Vermögensgegenstände erwogen, von denen man sich langfristige Wertsteigerungen erhofft. Neben Kunst und Antiquitäten rücken dabei seit einiger Zeit auch Oldtimer immer mehr ins Blickfeld.

Mercedes StrassengoldUnd in der Tat: Was gäbe es Schöneres, als seine Leidenschaft für Autos mit dem Thema Kapitalanlage zu verbinden? Dass Autos im Laufe ihres Lebens nicht zwangsläufig nur an Wert verlieren, sondern sogar erhebliche Wertsteigerungen erzielen können, steht außer Frage. So wurde beispielsweise im Frühjahr 2012 berichtet, dass sich die Werte der im Deutschen Oldtimer Index enthaltenen Automodelle in den vergangenen zwölf Jahren im Durchschnitt verdoppeln konnten. Dieser Index wird vom Verband der Automobilindustrie (VdA) ermittelt und bildet die Wertentwicklung von insgesamt 88 verschiedenen Automodellen ab, die aus sieben Ländern stammen. Und die Preise der zehn teuersten im Jahr 2011 gehandelten Oldtimer sollen sich insgesamt fast auf 70 Millionen Euro summiert haben.

Dabei ist allerdings zu beachten, dass die Anschaffung eines älteren Automodells keineswegs in jedem Fall ein lohnendes Investment ist. Damit Oldtimer tatsächlich zu einer erfolgreichen Wertanlage werden, müssen einige Voraussetzungen erfüllt sein. Eine gewisse Herausforderung liegt schon darin, dass die besonders wertstabilen Modelle natürlich auch besonders stark nachgefragt werden – die Einstandspreise sind in diesem Segment also vergleichsweise hoch. Andererseits lohnt sich der Kauf eines weniger gefragten Modells (zumindest aus Anlegersicht) nicht, weil dann auch keine nennenswerten Wertsteigerungen zu erwarten sind.

Interessant sind in der Regel vor allem solche Modelle, die als Klassiker gelten, aber – vielleicht durch private Kontakte – idealerweise mit etwas Glück „am Markt vorbei“ zu moderaten Preisen erworben werden können. Auch sogenannte Youngtimer können attraktive Investments sein. Diese Fahrzeuge sind zwar erst 15 bis 30 Jahre alt und somit noch keine „echten“ Oldtimer, aber dafür sind die Preise auch moderater. Dennoch dürfte es bei einigen dieser Modelle im Laufe der Jahre noch zu spürbaren Wertzuwächsen kommen – vor allem dann, wenn es sich um sehr gut erhaltene Exemplare im Originalzustand handelt.

Neben dem Kaufpreis sind allerdings auch weitere Kosten einzuplanen, die durch Wertsteigerungen ausgeglichen werden müssen, bevor unter dem Strich ein Vermögenszuwachs verbucht werden kann. Dazu zählen Ausgaben für Unterhaltung und gegebenenfalls notwendige Instandsetzungsmaßnahmen, aber auch für die Unterbringung des wertvollen Stücks. Denn wer einen Oldtimer als Kapitalanlage erwirbt, wird diesen kaum im Freien oder in einem Parkhaus abstellen wollen, sondern Wert auf einen sicheren Standort in einer Garage, Scheune, Lagerhalle oder in einem ähnlichen Raum legen, wo gegebenenfalls auch ausreichend Platz und die notwendige Ausstattung für Pflege- und Reparaturarbeiten vorhanden ist. Bemerkenswert ist übrigens, dass sich das Image und damit auch die Nachfrage im Laufe der Zeit durchaus beträchtlich wandeln kann. Wurde beispielsweise der Opel Manta seinerzeit mit reichlich Spott und Häme bedacht, so kann sich der Besitzer eines solchen Exemplars in möglichst originalem Zustand heute über reges Interesse potenzieller Käufer freuen.

One Response to Oldtimer als Wertanlage

  1. Die Wertsteigerung von gewissen Oldtimer ist teilweise enorm. Ebenfalls interessant finde ich den MOSSI von Myoldtimerscout.com. Dieser Index zeigt die historische Wertentwicklung von diversen klassischen Sportwagen Oldtimern.

    Patrick 26. November 2012 at 11:30 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Targa Florio

Die Geschichte der Autorennen und des Motorsports reicht auf die Zeit um 1900 zurück, als die ersten Besitzer von Kraftfahrzeugen sich den Wettfahrten verschrieben. Die Targa Florio, ausgetragen in Sizilien, ist das älteste Sportwagenrennen, das von seiner Gründung 1906 bis zu seiner Auflösung als Langstreckenrennen im Jahr 1977 sowohl zahlreichen Rennfahrern berühmte Siege einbrachte als […]